Springe direkt zu Inhalt

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Praedoc) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung

Eine Stelle für eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Praedoc) (m/w/d) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung, befristet bis 31.10.2024. Entgeltgruppe 13 TV-L.

Bewerbungsende: 27.09.2021

News from Sep 14, 2021

In Zusammenhang mit und in Vorbereitung der Besetzung einer Professur „Digital Humanities“ wird am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften in Verbindung mit dem Exzellenzcluster „Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspective“ eine Lehr- und Lernumgebung „Digital Literacy“ geschaffen. Digital Literacy meint dabei eine umfassende digitale Informations- und Medienkompetenz spezifisch in den Geisteswissenschaften. Über den engeren Methodenbereich der Digital Humanities hinaus sollen Studierende strukturiert an das wissenschaftliche Arbeiten unter dem Vorzeichen des Digitalen herangeführt werden. Vor diesem Hintergrund sollen zentral Ressourcen gebündelt und erarbeitet werden, um Studierende und Dozierende mit Lehrmaterialien bei der Einarbeitung in das Fachgebiet zu unterstützen. Die zu betreuenden Lehr- und Lerngebiete umfassen – jeweils im Kontext der zentralen Praxis des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens – digitale Medienlehre, digitale Quellenlehre und -kritik inkl. Plagiatsthematik, Datenrechte und Datensicherheit, digitale Recherche und Forschungsdatenmanagement.

Die detaillierte und rechtsverbindliche Ausschreibung der Stelle finden Sie im Stellenanzeiger der Freien Universität Berlin vom 05. September 2021 unter der Kennung: Digital Literacy_WiMi_2021.

Aufgabengebiet:

  • Entwicklung von flexiblen Lehr- und Lerneinheiten zum Thema „Digital Literacy“ in Verbindung mit eigenständiger Lehre
  • Vernetzung einschlägiger Angebote an der Freien Universität
  • Verknüpfung des Projekts mit dem Studienreformprozess des Fachbereichs Philosophie und Geisteswissenschaften
  • (Weiter-)entwicklung von Konzepten zur Schulung des wissenschaftlichen Schreibens unter Einbeziehung des Digitalen
  • Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion) wird gegeben

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in einem geisteswissenschaftlichen Fach (Diplom, Master oder Magister)

Erwünscht:

  • Abgeschlossenes Master-Studium in einem der am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften vertretenen Fächer
  • Internationale Studienerfahrung, Kenntnis von Ansätzen zur Vermittlung wissenschaftlichen Schreibens im internationalen Vergleich
  • Forschungserfahrung auf dem Gebiet von Digitalität bzw. digitaler Literatur
  • Kenntnisse von bzw. Bereitschaft zur Einarbeitung in die digitale Medienlehre
  • Gute Kenntnisse der deutschen und der englischen Sprache
  • Eigeninitiative sowie Teamfähigkeit; pragmatische und zielorientierte Arbeitsweise

Aus gegebenem Anlass und für die Zeit des Präsenznotbetriebes der Freien Universität Berlin bitten wir Sie, sich elektronisch per E-Mail zu bewerben. Die Bearbeitung einer postalischen Bewerbung kann nicht sichergestellt werden.

Weitere Informationen erteilt Frau Prof. Dr. Anita Traninger (anita.traninger@fu-berlin.de / -55006).

1 / 3