Springe direkt zu Inhalt

Position for a student assistant at EXC 2020 "Temporal Communities" in Research Area 5: "Building Digital Communities"

1 position for a student assistant (80 hours/month) or 2 positions (40 hours/month) at EXC 2020 "Temporal Communities" for 2 years.

Application deadline: 3 November 2020

News from Aug 17, 2020

Die Stelle ist in der Research Area 5 "Building Digital Communities" angesiedelt, die danach fragt, wie eine globale Literaturgeschichte unter dem Vorzeichen des Digitalen aussehen kann. Sie setzt sich kritisch und reflektierend mit Fragen der Modellbildung auseinander, um im Abgleich literatur- und kulturwissenschaftlicher und informatischer Ansätze einen innovativen Zugang zu konzipieren. Netzwerkanalyse und Datenvisualisierung sind Methoden, die hier getestet und erprobt werden. Indem wir ausloten, ob – und wenn ja, wie – 'temporal communities' digital (re-)konstruiert und dargestellt werden können, werden die Möglichkeiten und Restriktionen des Digitalen als kritisches Denkwerkzeug für die Entwicklung einer Literaturgeschichte in globaler Perspektive genutzt.

Bitte geben Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben an, ob Sie an einer Stelle mit 40 oder mit 80 Monatsstunden interessiert sind.

Die detaillierte und rechtsverbindliche Ausschreibung der Stelle finden Sie im Stellenanzeiger der Freien Universität Berlin vom 13. Oktober 2020 unter folgender Kennung:

Aufgabengebiet:

Unterstützung der Wissenschaftler*innen in der Research Area 5 "Building Digital Communities" bei ihren Forschungsaufgaben in der Research Area in enger Zusammenarbeit mit dem Academic Coordinator der Research Area, Dr. Bart Soethaert:

  • Betreuung und Weiterentwicklung der Wikibase-Installation (https://wikiba.se/, inkl. Tools) für in-house Forschungsdatenmanagement
  • Unterstützung beim Management von in Wikibase modellierten Daten und Assistenz bei der Bereicherung der wissenschaftlichen Sammlungen des EXC 2020/RA 5
  • Assistenz bei der Entwicklung und Implementierung von Datenmodellen und Schnittstellen für Forschungszwecke der historischen Geisteswissenschaften
  • Recherche und Auswertung von Forschungsliteratur und Werkzeugen (insb. aus dem Bereich der Digital Humanities)
  • Mithilfe bei der Durchführung von Sitzungen der Research Area, von Gastaufenthalten und Veranstaltungen

Erwünscht:

  • Student/-in der (angewandten) Informatik, der Computerlinguistik, der Bibliotheks- oder Informationswissenschaften (oder ähnliches), oder IT-versierte(r) Student/-in in einem geisteswissenschaftlichen Fach
  • Erfahrung mit Linux-Systemadministration, Shell-Skript-Programmierung, Docker-Containern und -Bildern sowie Webprogrammierung
  • Programmierkenntnisse in Python oder höheren Programmiersprachen (z.B. Java)
  • Kenntnisse von bzw. Bereitschaft zur Einarbeitung in Wikibase (Software Suite hinter Wikidata)
  • Interesse an Verfahren der textbasierten Digital Humanities
  • Gute Kenntnisse der deutschen und der englischen Sprache
  • Eigeninitiative sowie Teamfähigkeit; pragmatische und zielorientierte Arbeitsweise

Aus verwaltungstechnischen Gründen werden vorzugsweise elektronisch eingereichte Bewerbungen (EIN pdf-Dokument) entgegengenommen.

Weitere Informationen erteilt Herr Dr. Bart Soethaert (bart.soethaert@fu-berlin.de / +49 30 838 75674).

2 / 2