Springe direkt zu Inhalt

Petrarca-Exegese und/als ‚Community-building‘

Schriften des Italienzentrums Bd. 7

Schriften des Italienzentrums Bd. 7
Image Credit: © Italienzentrum der Freien Universität Berlin

News from Jun 14, 2022

Welche Interpretationsgemeinschaften haben sich durch die Lektüre und Auslegung der Schriften von Francesco Petrarca gebildet? Diese Frage nimmt der 7. Band der Schriftenreihe des Italienzentrums unter dem Titel L’esegesi petrarchesca e la formazione di comunità culturali, herausgegeben von EXC 2020-Mitglied Bernhard Huss und Sabrina Stroppa, in den Blick. Die Beiträge untersuchen die Petrarca-Exegese in der italienischen Renaissance in Bezug auf das ‚Community-building‘. Als ‚Communities‘ werden dabei kulturelle Gemeinschaften aus Institutionen, Einzelpersonen und Texten verstanden, denen es um die Rezeption von Petrarcas Werk mittels Kommentierung geht. Unterschiedliche Textsorten geben Auskunft über ein literarisches und kulturelles Programm sowie ideologische Postulate, vor deren Hintergrund Werk und Persönlichkeit des Dichters interpretiert wurden und werden.

Alle Texte des Bandes sind über die Schriftenreihe des Italienzentrums der Freien Universität im Open Access verfügbar.

8 / 78