Springe direkt zu Inhalt

(Expired) Position for a student assistant in Research Area 2 "Travelling Matters"

1 position for a student assistant (40 hours/month) in Research Area 2 "Travelling Matters" at EXC 2020 "Temporal Communities" for 2 years.

Application deadline: 31 August 2020

News from Aug 17, 2020

Die hier ausgeschriebene Stelle wird in dem in der Research Area 2 „Travelling Matters“ des EXC 2020 angesiedelten Forschungsprojekt "Circulating Narratives – Entangling Communities: Case Studies in Global Performance Art “ (Leitung:: Prof. Dr. Annette Jael Lehmann) besetzt.

Das Transfer-Projekt "Circulating Narratives – Entangling Communities: Case Studies in Global Performance Art “ erforscht in Kooperation mit dem Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin in sieben Kapiteln - #inthemaking #embodiment #extendedaudiences #circulatingnarratives #entangledcommunities #contemporaneity und #storage - Fragen nach der Wirksamkeit von narrativen Strategien und Praktiken als "doing literature" in Performativen Künsten. Der Fokus liegt dabei schwerpunkthaft auf der Region Südostasien, um die Verflechtungen von lokalen wie globalen Konstellationen exemplarisch zu untersuchen. Ziel ist es, die Kooperation für die 2021 im Museum Hamburger Bahnhof stattfindende Ausstellung "Embodied Histories - Entangled Communities" als Practice-Based Research Project zwischen dem Museum und Cluster forschungsbasiert durchzuführen und öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. Dafür sind u.a. im Jahr 2020 praxisorientierte Lehrveranstaltungen mit Studierenden und ein Workshop mit Nachwuchswissenschaftler*innen in enger Kooperation mit dem Museum Hamburger Bahnhof geplant. Zentral ist dabei die Bearbeitung der oben skizzierten Forschungsschwerpunkte für die Ausstellung und die Konzeption kollaborativer Publikations- und Präsentationsformate.

Die detaillierte und rechtsverbindliche Ausschreibung der Stelle finden Sie im Stellenanzeiger der Freien Universität Berlin vom 09. August 2020 unter der Kennung: EXCTC SHK CirNar2020 (PDF)

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung der Wissenschaftler*innen im Projekt Embodied Histories – Entangled Communities (Research Area 2) bei ihren Forschungsaufgaben (Leitung: Prof. Dr. Annette Jael Lehmann):
  • Bibliographische Recherche
  • Literaturbeschaffung und Recherche von Bildmaterialien
  • Auswertung von Sammlungsbeständen und Materialien aus dem Museum
  • Korrekturlektüre
  • Websitebetreuung
  • Mithilfe bei der Organisation der Sitzungen der Projekt-Mitwirkenden, von Gasteinladungen und Veranstaltungen

Erwünscht:

  • Studium eines theaterwissenschaftlichen oder kunsthistorischen Fachs
  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester
  • Interesse an Forschungsschwerpunkten des Projekts "Circulating Narratives – Entangling Communities: Case Studies in Global Performance Art"
  • Erfahrung mit Veranstaltungsorganisation
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • genauer und zuverlässiger Arbeitsstil
  • versierter Umgang mit Rechercheinstrumenten und Datenbanken

Aus verwaltungstechnischen Gründen werden vorzugsweise elektronisch eingereichte Bewerbungen (EIN pdf-Dokument) entgegengenommen.

Weitere Informationen erteilt Frau Prof. Dr. Annette Jael Lehmann (ajlehman@zedat.fu-berlin.de ).

2 / 31