Springe direkt zu Inhalt

Digital Essay | The Game(s) of Translation – Experimentelles Übersetzen als kritische Praxis

Jun 07, 2021 | 03:00 PM
Digital Essay | The Game(s) of Translation – Experimentelles Übersetzen als kritische Praxis

Digital Essay | The Game(s) of Translation – Experimentelles Übersetzen als kritische Praxis

Organised by Anna Luhn and Lena Hintze, Research Area 4: "Literary Currencies".

Dialoge, Reflexionen, künstlerische Positionen – online

Mit Shane Anderson, Simon Godart, Simone Homem de Mello, Lea Hopp, Wolfgang Hottner, Anna Luhn, Marion Maurin, Melanie Möller, Felix Schiller, Sophie Seita, Jasmin Wrobel und Tr4ducc1ón Exp4nd1d4

In drei Formaten – MATERIALS, CONCEPTS und EXPLORATIONS – erkundet „The Game(s) of Translation“ das Feld der experimentellen Lyrikübersetzung: Lyrikübersetzer·innen, Literaturwissenschaftler·innen und Künstler·innen widmen sich in materialbasierten Lesungen und Dialogen, Interviews und künstlerischen Beiträgen dem kritischen Potential der übersetzerischen Praxis und Theorie.

In Kooperation mit LCB und TOLEDO gelauncht im Rahmen des Lyrikübersetzer·innentreffens JUNIVERS.

Weitere Informationen folgen 

Kontakt: anna.luhn@fu-berlin.de und lena.hintze@fu-berlin.de